events


Freitag 09.06. - Montag 19.06.2017

Große Rosenwoche im Gartencenter Holland


bild angebot.jpg


Die Rose

Die Rose ist, wie keine zweite Pflanze, ein Sinnbild für Romantik. Wir haben einige nützliche Informationen für Sie zusammengestellt, damit Sie lange Freude an der "Königin der Blumen" haben.

Der richtige Standort

Sie wünschen sich gesunde Rosensträucher? Dann wählen Sie einen Standort, der Ihrer Pflanze gut tut.
Die Rose liebt:

Fotolia_130758449_XS.jpg

  • tiefgründigen Boden ohne Staunässe und allzu viel fremde Wurzeln
  • Sonne
  • ausreichend Platz und einen leichten Luftzug, damit regennasse Blätter schnell abtrocknen können
  • eine jährliche Versorgung mit Rosendünger

Vor der Pflanzung bereiten sie ein großzügiges Pflanzloch vor. Lockern Sie die Erde möglichst tief. Wenn Sie Zweifel an der Qualität Ihres Gartenbodens haben, mischen Sie den Aushub mit Rosenerde. Die Pflanze wird deutlich tiefer gesetzt als sie im Topf kultiviert wurde. Die Veredelungsstelle soll 5 cm unter der Erde verschwinden. Nach der Pflanzung gießen Sie ausgiebig.


Alle Rosen klar definiert

Um die Auswahl zu erleichtern, werden Rosenzüchtungen in verschiedene Gruppen eingeteilt. Oft sind Übergänge fließend.

strauchrose_2.jpg

Strauchrosen

Strauchrosen sind wüchsige Gehölze, die je nach Sorte 2 m hoch werden können. Damit sie ihre sortentypische Wuchsform ausbilden, schneidet man lediglich ab-gestorbene oder mehr als 5 Jahre alte Äste bodennah ab.

Bodendecker-Kleinstrauchrosen_NzcyNzg4NVo.JPG

Kleinstrauchrosen

Kleinstrauchrosen sind meist ebenso robust wie ihre großen Schwestern, bleiben dabei aber deutlich niedriger. Verblühte Triebe brauchen nicht entfernt zu werden, da die Blütenblätter im Allgemeinen von selber zu Boden fallen. Auch die flach wachsenden Bodendeckerrosen gehören in diese Kategorie. Ein Rückschnitt in einer Höhe von ca. 20 – 30 cm ist nur alle drei Jahre nötig, er kann auch mit einer elektrischen Heckenschere erfolgen.

Beetrose, rot (GS503727.jpg)

Beetrosen / Edelrosen

Beetrosen tragen oft große, gefüllte Blüten. Auch die Edelrosen gehören zu dieser Klasse. Wichtig sind ausreichende Pflanzabstände, Stauden sollten nicht zu nahe heranwachsen, damit das Laub nach einem Regen möglichst rasch abtrocknet. Mit dem jährlichen Schnitt können Sie die Wuchsform beeinflussen: Ein tiefer Rückschnitt ergibt einen hohen, lockeren Austrieb. Lassen Sie die Triebe länger, so wächst die Pflanze dicht und buschig.

Zwergrosen type Kleine Regina (26 03 15.jpg)

Zwergrosen

Zwergrosen eignen sich besonders für Kübel oder für den Beetrand. Sie werden je nach Sorte 30 – 50 cm hoch und wirken durch ihren Wuchs und die kleinen Blätter sehr zierlich. Zwergrosen mit großen Blüten werden auch als Patio-Rosen bezeichnet. Geschnitten werden sie wie Beetrosen.

Blick in den Rosengarten mit Kletterrose (N0802808.jpg)

Kletterrosen

Kletterrosen lassen sich in zwei verschiedene Wuchstypen einteilen: Climber haben steife, aufrechte Triebe, die angebunden werden müssen. Rambler blühen oft nur einmal, dann aber mit einer überwältigen Menge ungefüllter Blüten. Die Triebe sind lang und biegsam und können ohne Hilfe in Sträucher oder Bäume hineinklettern. Soweit möglich, entfernen Sie bei allen Kletterrosen abgestorbene Triebe und solche, die älter als 6 Jahre sind.

Romantikrose.jpg

Romantikrosen

Romantikrosen werden nicht aufgrund ihrer Wuchsform zusammengefasst. Es handelt sich um verschiedene Sorten mit dicht gefüllten, oft duftenden Blüten. Der bekannteste Züchter nostalgischer Rosen ist David Austin®, aber auch viele andere Sorten und historische Rosen finden Sie in diesem Sortiment.


David Austin - Englische Rose

Willkommen bei David Austin Roses In den frühen 1950er Jahren begann David Austin mit der Rosenzüchtung und dem Ziel, diese Schönheiten weiter zu verbessern. Sechzig Jahre später ist er dieser schlichten Zielsetzung immer noch treu. Was er als Teenager hobbymäßig begonnen hatte, führte zu einer Rosenkollektion von Weltruf. Rosen zu züchten ist oft genug Kunst und Wissenschaft zugleich. Alle Rosen von David Austin entsprechen seinem besonderen Stil und reflektieren die Vision dieses Mannes. Alle zeichnen sich durch ihren herrlichen Blütenflor und einen anmutigen und gleichmäßigen Wuchs aus; die meisten verströmen einen wunderbaren Duft. Ein Garten voller Englischer Rosen mit ihrer überbordenden Blütenfülle und herrlichem Duft kann kaum schöner sein. Auch heute noch ist David Austin Roses ein Familienunternehmen, das inzwischen von David Austin sen., seinem Sohn David und seinem Enkel Richard geführt wird.


Tolle Rosen-Videos zum ansehen..!


Jetzt ansehen!
Beetrosen - Zurückschneiden im Frühling
Jetzt ansehen!
Gartengestaltung - Rosengarten
Jetzt ansehen!
Hochstammrose - Einpflanzen in ein Gefäß
Jetzt ansehen!
Rosen - Einpflanzen in ein Gefäß

Häufige Rosen-Krankheiten an Blättern und Knospen

Farbenfroh und einen zart-aromatischen Duft ausströmend - Rosen gehören zu den wichtigsten und vielfältigsten Gehölzen, die in Deutschlands Gärten kultiviert werden. Richtig gepflegt und optimal gewässert, gedeihen die beliebten Gewächse in jeder Grünanlage.

krankheit.jpg

Doch die "Königin der Blumen" zeigt auch Anfälligkeiten gegenüber verschiedenen Krankheiten und Schädlingen, die sich beispielsweise durch Schimmelbefall, Pilzkrankheiten oder aber Viren bemerkbar machen. Besonders häufig sind die Blätter und die Knospen betroffen, die dann zum Verfärben oder zum Auswurf neigen. Doch wenn gezielt Abhilfe geschaffen wird, können auch Anfänger Rosen-Krankheiten gut in den Griff bekommen. Alles was Sie hierfür benötigen, finden Sie bei uns im Gartencenter wieder.


Tolle Rosen-Bilder zum ansehen..!

Romantikrose.jpg
Beetrose, rot (GS503727.jpg)
Rosengarten1-1920x1200.jpg
Vom-Rosengarten-zum-Rosenstock_ArtikelQuer.jpg
Rosen-10.jpg
Wir setzen Cookies zur Reichweitenanalyse und Bereitstellung einiger Funktionen ein. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie Sich einverstanden.
OK